Geheimes Coach-Protokoll geleakt! Sky Format „Die ABSTAUBER nicht sendungstauglich“

Es sollte das innovativste Sky Format werden, das es in Österreich je gegeben hat. Doch statt Innovationen und einem modernen TV-Auftritt für eine junge und neue Zielgruppe, hinkt man seit Sendungsstart im Juli 2018 den Erwartungen hinterher. Jetzt tauchten brisante Dokumente auf, in denen der ABSTAUBER-Coach schonungslos mit den Verantwortlichen abrechnet.

Diverse Krisensitzungen, Gespräche, Mediationen, Fortbildungen, mentales Training, Teambuilding-Maßnahmen und dennoch lassen sich keine sichtbaren Erfolge erkennen. Nach 51 Sendungen „Die ABSTAUBER“ scheint der Chef-Coach genug zu haben. In einem geheimen 22-seitigen Dokument rechnet der Übungsleiter schonungslos ab. Demnach seien „Die ABSTAUBER ein nicht sendetaugliches Format“. „Man spürt, dass die ABSTAUBER komplett am Sand sind (…) alle sind hektisch und nervös.“ Außerdem gäbe es „keine Leistungskultur, nur Besitzstandsdenken und es fehlt jegliches Charisma bei den Verantwortlichen“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Bestandsaufnahme / Protokoll vom 25.02.2020 🖋 : : : #dieabstauber #kritik #abrechnung #klinsmann #hertha #hahohe #hahaha #mightdeletelater

Ein Beitrag geteilt von Der Coach (@coach_dieabstauber) am

Die Verantwortlichen sollen in vielen Punkten eigenständig und kompetenzübertretend agiert haben. Die „Sportliche Seite wurde in sämtliche Planungen nicht miteinbezogen.“ Die vom Sportdirektor organisierte „Vorbereitung auf die Rückrunde war eine Katastrophe“. Der Kader wurde vom Sportdirektor von der „Altersstruktur völlig falsch zusammengesetzt.“ Aber auch die geringe Qualität des Kaders wird thematisiert. So ist von „katastrophalen körperlichen wie mentalen“ Zuständen der Hosts ist die Rede. Besonders brisant die detaillierte Einzelkritik der ABSTAUBER Hosts:

Funke: „Zu alt, zu satt. Peinlich mit der Kappe“

Beef: „Teamplayer und nett, aber nicht leidensfähig. Sein Hund mit 6 Monaten hat mehr Biss“

JC: „Hat nur Mode im Kopf. Fühlt sich mehr New York, Paris und Mailand zugehörig als den ABSTAUBERN“

Fö: Einstiges Megatalent, würde zwar nicht von einer Föbesetzung sprechen, kann aber gefühlt mehr. Ständiger Unruheherd —> polarisiert!!!“

Maximilian Ratzenböck: „Neuzugang um 7€ und 25 Cent aus Oberösterreich. Zu viel mit sich selbst beschäftigt. Hat Potential, wenn leistungsförderndes Umfeld gegeben wäre“

Captain Luke: „Klassischer Radiomoderator. Nicht fürs Fernsehen geeignet. Kein Mehrwert mit ihm zu lukrieren. Kann man aber noch hinbekommen, sehr viel Investition nötig!“

Holger: „Super Teamplayer, aber zu alt, um Mehrwert zu generieren.“ 

Johannes Hofer: „Intelligenter Typ, aber ständig krank oder verletzt. Vertrag auslaufen lassen“

Johannes Brandl: „Gutes Körpermaß. Kann langfristig Millionen bringen. Sein Schmäh ist jedoch ausbaufähig!“

Aber auch die Infrastruktur sowie einzelne Teilbereiche des „Kult-Formats“ wie zum Beispiel Sendeplanung und Social Media bekommen schonungslos ihr Fett ab. „Es gibt kein Trainerbüro, in dem der Cheftrainer mal alleine mit Spielern oder anderen sprechen kann.“ Die Sendungsmacher „reagieren nur, haben keine eigenen Ideen und haben den Trainerstab niemals verteidigt“.Die „Social Media Abteilung agiert ohne jegliche Dynamik, ist zerstritten und inkompetent (…) bringt keinerlei Innovationen“. Der Podcast Ruf Mich An sei „Einfach nur schlecht. Nicht sendetauglich“.

Die ABSTAUBER reagierten bereits auf die Abrechnung und meinte in einem ersten Statement, dass „nahezu sämtliche Vorwürfe und Behauptungen nicht der Wahrheit entsprechen.“ Eine Pressekonferenz ist für heute Nachmittag angesetzt.

Inspiration und weiterführende Links zum Thema:

Jürgen Klinsmann und die geheimen Protokolle

Hertha reagiert auf Klinsmann Protokolle

(Satire)